Dauerhafte Haarentfernung, Hautverjüngung, Zahnbleaching, Faltenunterpolsterung, Kryolipolyse und HIFU Facelifting

hifu

HIFU Face Lifting – Die sanfte Alternative

Was kostet eine HIFU-Behandlung?

Eine Behandlung kann je nach Gesichts- oder Körperregion bis zu 60 Minuten dauern. Die Kosten für eine Einzelbehandlung ergeben sich je nach Bereich Preisliste

Wie viele Behandlungen braucht es?

In der Regel werden bereits nach einer Behandlung mit dem hochfokussierten Ultraschall sehr gute Resultate erreicht. Je nach gewünschtem Ergebnis kann frühestens nach 6 Monaten eine weitere Behandlung gemacht werden.Die Mehrzahl der Patienten benötigen nur eine Behandlung, aber in manchen Fällen kann eine Nachbehandlung notwendig sein (je nachdem, wie viel Laxheit Ihre Haut aufweist und wie Ihre körpereigene biologische Reaktion auf die Ultraschallbehandlung ist).

Nebenwirkungen

Da die oberen Hautschichten durch den hoch- fokussierten Ultraschall nicht verletzt werden, können Sie nach der Behandlung Ihren norma- len Tätigkeiten nachgehen. In einigen Fällen kann es zu leichten Rötungen oder Schwellun- gen kommen, die rasch abklingen. Ebenfalls kann es zu einer leichten Berührungsempfind- lichkeit und einem leichten Prickeln kommen, welches einige Wochen anhält. In sehr seltenen Fällen kann es blaue Flecken geben und zu ei- nem vorübergehenden lokalen Taubheitsgefühl kommen. Diese Nebenwirkungen verschwinden nach ein paar Tagen.

Was ist HIFU?

HIFU ist eine nichtchirurgische Behandlung für das Gesicht, den Hals und das Dekolleté, die hochfokussierten Ultraschall nutzt, um erschlaffte oder müde Haut ohne jegliche Ausfallzeit zu behandeln. HIFU ist die neuste Entwicklung im Bereich nichtinvasiver Gesichts-straffung und Faltenreduktion. Der hochfokussierte Ultraschall setzt kleine Mi-kroverletzungen in den tiefsten Hautschichten. Dabei wird das Gewebe punktuell auf 70 bis 80 Grad erhitzt. Die darauffolgende Wundheilung führt zu einer Restrukturierung des Gewebes, was zu einer Erhöhung von Kollagen und Elas-tin führt. Die Haut wird praller und straffer. Der hochfokussierte Ultraschall wirkt nicht nur in der Dermis, sondern auch unmittelbar auf die oberste Muskelschicht der Haut (SMAS = superficial muscular aponeurotic system), um eine tiefgreifende Straffung des Gewebes zu ermöglichen.

Wie funktioniert HIFU?

Der Behandlungskopf mit verschiedenen Appli-katoren, die für unterschiedlichen Tiefen einge-setzt werden können, wird mit Kontaktgel auf die Haut aufgelegt, wo eine Straffung erzielt werden soll. Anschliessend erzielt die Ultra-schallenergie viele punktuelle Hitzeschäden im Unterhaut-Fettgewebe, was eine Vernarbung zur Folge hat. Als Reaktion auf diese Energie wird in Ihrer Haut die Neubildung von Kollagen angeregt. Die Haut wird nach und nach fester und straffer. Es entsteht ein natürlicher Liftin-geffekt.

Anwendungsgebiet von HIFU Ultraschall

  • Faltenreduktion
  • Lifting der Wangenpartie
  • Augenbrauenlifting
  • Lifting von Zornesfalten / Stirnfalten
  • Lifting der Nasolabialfalte
  • Doppelkinnreduktion
  • Halsstraffung
  • Reduktion von Tränensäcken

HIFU Face Lifting – Die sanfte Alternative

Wie fühlt es sicht an?

Durch die Abgabe der mikrofokussierten Ul- traschallenergie werden in den gewünschten Gewebeschichten kleinste Koagulationspunkte gesetzt, was Sie als eine vorübergehende Wärmeentwicklung wahrneh- men können. Jeder Patient wird die Intensität dieser Behandlung individuell empfinden.

Was kann ich nach der Behandlung erwarten?

Sie können sofort zum Alltag zurückkehren und müssen keine besonderen Massnahmen tref- fen. Ihre Haut kann direkt nach der Behandlung ein wenig gerötet erscheinen; verschwindet allerdings innerhalb einiger Stunden. Subjektiv wird direkt nach der Behandlung ein Straffheit- gefühl vermittelt. Sichtbare Effekte sind nach 3 bis 12 Monaten erreicht. Mittelfristig kann eine Wirkungsdauer von 2 bis 5 Jahren erwartet werden.

Welche Ergebnisse kann ich erwarten?

Bereits direkt nach der Behandlung fühlt sich die Haut straffer an, jedoch wird die Straffung nach 3 bis 12 Monaten sichtbar sein.

Für wen eignet sich HIFU?

HIFU eignet sich für Personen, deren Haut sich soweit «entspannt» hat, dass sie weniger fest aussieht und sich oft auch so anfühlt. Eine abgesenkte Augenbrauenlinie, schlaffe Augen- lidhaut, Champagnerbäcklein oder ein soge- nannter «Truthahnhals» sind zum Beispiel oft die ersten Anzeichen «reifer» werdender Haut. HIFU ist zwar nicht mit einem chirurgischen Eingriff gleichzusetzen, hat sich aber als wirkungsvolle Alternative für all diejenigen erwiesen, die für eine invasive Behandlung noch nicht bereit sind.

Hier sehen sie die Wirkung des HIFU anhand eines Beispiels eines Halses:

HIFU vor der Behandlung HIFU nach der Behandlung
vorher nachher